WELTTAG DES BUCHES – Wir machen mit

Am kommenden Montag, dem 23. April, ist wieder der alljährliche Welttag des Buches. Wir feiern mit und haben viel vor.

Zum einen findet gemeinsam mit der Buchhandlung Steffen die Buchtauschbörse statt. Bei gutem Wetter können Sie ab 10 Uhr Ihre ausgelesenen Bücher zum Bassewitzbrunnen bringen und gegen neuen Lesestoff eintauschen. Ab 13 Uhr finden Sie uns dann zu den üblichen Öffnungszeiten in der Bibliothek.

Am Abend um 18.30 Uhr stellt Dietmar Linke sein Buch „Bedrohter Alltag – als Pfarrer im Fokus der Stasi“ vor und liest daraus. Das Buch beschreibt, wie der Autor sein Amt als Pfarrer nicht nur verwalten, sondern den Freiraum Kirche inmitten des Sozialismus der DDR erlebbar machen. Dadurch gerieten er und seine Familie unweigerlich in den Fokus des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Der Eintritt ist frei.

Außerdem besuchen uns die 4. Klassen der Goethe – Grundschule und werden sich einem kleinen Quiz rund um’s Buch stellen.

Zum Welttag des Buches:
1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“. An dem Tag werden das Lesen, Bücher und auch die Rechte der Autoren gefeiert. Die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Darüber hinaus ist der 23. April auch der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cevantes.

Über Stadtbibliothek Kyritz

Stadtbibliothek Kyritz Marktplatz 17 16866 Kyritz Tel. 033971 / 52215 E-Mail: bibliothek@kyritz.de Wir "zwitschern" auch: www.twitter.com/SB_Kyritz Öffnungszeiten: Montag: 13.00 - 17.00 Uhr Dienstag: 10.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr Mittwoch: geschlossen Donnerstag: 13.00 - 18.00 Uhr Freitag: 10.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.